Was ist Kotwasser

Was ist Kotwasser

Kotwasser tritt auf, wenn bei einem Pferd vor oder nach dem Absetzen des Kots braunes Wasser aus dem After läuft oder spritzt. Oft fließt dieses Wasser die Beine entlang, was zu Hautreizungen führt. Fell und Schweif verkleben, und es kann zu offenen Hautstellen kommen. Das ist nicht nur unangenehm für das Pferd, sondern auch ein Zeichen dafür, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Wie entsteht Kotwasser? 

Kotwasser kann viele verschiedene Ursachen haben. Diese reichen von Fehlern in der Fütterung über psychische Probleme wie anhaltenden Stress bis hin zu allergischen Reaktionen. Es ist wichtig, die genaue Ursache zu finden, bevor man mit einer Behandlung beginnt.

Fütterungsfehler

Die empfindliche Darmflora der Pferde kann durch folgende Fütterungsfehler gestört werden:

  • zu wenige Mahlzeiten
  • zu große Mahlzeiten
  • nicht bedarfsgerecht zusammengesetztes Futter in Inhalt und Menge
  • Fütterung von Silage oder Heulage
  • zu hoher Getreideanteil
  • schlechte Nahrungsqualität
  • schlechtes Wasser
  • schimmelbelastetes Futter

Futterumstellung

Die Umstellung von Gras auf Heu, besonders im Herbst, kann Kotwasser verursachen. Mit Heu nimmt das Pferd weniger Wasser auf als mit frischem Gras, weshalb es mehr trinken muss. Der Darm muss sich erst an die neuen Bedingungen anpassen, was manchmal nicht schnell genug geschieht. Das überschüssige Wasser fließt dann als Kotwasser ab.

Zu viel Gras

Wenn Pferde zu große Mengen an frischem Gras fressen, kann dies ebenfalls zu Kotwasser führen. Es ist wichtig, die Weidezeiten zu kontrollieren und schrittweise an das frische Gras zu gewöhnen.

Silage und Heulage

In einigen Ställen wird Heulage oder Silage gefüttert, oft als Ersatz für Heu bei Pferden mit Heustauballergie. Bakterien in Silage und Heulage können Verdauungsprobleme und Kotwasser verursachen. Die Qualität des Futters ist hier entscheidend.

Medikamente

Medikamente wie Antibiotika oder Schmerzmittel können Kotwasser auslösen. Auch manche Wurmkuren führen zu dieser Reaktion.

Darmparasiten

Unbehandelte Darmparasiten können Kotwasser verursachen. Regelmäßige Kontrollen und Behandlungen sind daher wichtig.

Zahnprobleme

Zahnprobleme können ebenfalls zu Kotwasser beitragen. Wenn das Pferd das Futter nicht richtig zerkaut, kann der Darm es nicht richtig verarbeiten. Das führt zu Fehlgärungen und Blähungen, was Kotwasser verursacht.

Zu viel Zucker und Eiweiß

Zu viel Zucker und Eiweiß im Futter können Kotwasser verursachen. Achte auf ausgewogene Rationen, um ein Übermaß zu vermeiden.

Krankheiten

Leber- und Nierenkrankheiten, oft die Folge jahrelanger falscher Fütterung, können ebenfalls Kotwasser verursachen.

Allergische Reaktionen

Manche Zusatzfuttermittel können allergische Reaktionen auslösen, die Kotwasser verursachen.

Psychische Belastungen und Stress

Stress kann eine sehr wichtige Ursache für Kotwasser sein. Rangniedrige Tiere neigen eher zu Kotwasser. Stress kann durch viele Dinge verursacht werden: Herdenrangordnung, zu wenig Bewegung, das Umfeld oder der Besitzer selbst. Beobachte dein Pferd genau, um Stressquellen zu identifizieren.

Was kannst du gegen Kotwasser tun?  

Haut- und Fellpflege

Die betroffenen Stellen sollten regelmäßig gewaschen, getrocknet und gecremt werden. Verwende keine hautreizenden Zusätze im Wasser.

Fehler in der Fütterung finden und beheben

Eine konsequente und richtige Fütterung ist wichtig. Achte auf hochwertige Nahrung, vermeide Heulage und Silage, und lasse unnötige Zusatzstoffe weg. Heu in bester Qualität und zur freien Verfügung hilft, Fresspausen zu vermeiden.

Grundlegende Tipps zur Stabilisierung des Darms

  • Hochwertiges Heu zur freien Verfügung
  • Keine Heulage oder Silage
  • Keine unnötigen Zusatzstoffe im Futter
  • Möglichst wenig Getreide außer Hafer
  • Ausreichende Mineralstoffe und Spurenelemente
  • Keine Leckerlis, Brot, Äpfel oder Möhren
  • Eventuell darmunterstützende Ergänzungsfuttermittel wie Kräuter oder Heilerde.

Haltungsbedingungen und Umfeld prüfen

Ein stressfreies Umfeld ist wichtig. Achte darauf, dass die Herde homogen zusammengesetzt ist und dass der Stall sauber, hell und gut durchlüftet ist. Prüfe, ob das Pferd genug Platz und Futter hat und sich gut mit den anderen Pferden verträgt.

Fazit

Kotwasser hat viele verschiedene Ursachen. Es ist wichtig, gründlich zu recherchieren und die genaue Ursache zu finden, bevor du mit einer Behandlung beginnst. Eine sorgfältige Fütterung und ein stressfreies Umfeld sind entscheidend, um Kotwasser zu verhindern und die Gesundheit deines Pferdes zu erhalten. Ein Hinzuziehen des Tierarztes kann von Nutzen sein.

Ähnliche Beiträge